Ostermarkt Bad Vigaun

Ostermarkt Bad Vigaun

Frühlingswetter, erstklassige Ware und engagiertes Team

Von selbst gebackenem Brot bis zu Butterlämmern, von selbst gebranntem Schnaps bis zu einem Meer von selbst gebundenen Palmbuschen reichte das Angebot des Ostermarkts der ÖVP-Frauen Bad Vigaun, der am Sonntag bei Frühlingswetter auf dem Dorfplatz stattfand.

Die Frauen mit Obfrau Monika Weißenbacher werden den Erlös für ihre Sozialinitiativen im kleinen Tennengauer Dorf verwenden, das sich den Schwerpunkt „Dorf der Generationen“ vorgenommen hat:

Die letzten Jahre standen ganz im Zeichen der Generationen – mit der Eröffnung des Seniorenhauses und der Einrichtung einer neuen „Alterserweiterten Gruppe“ im Kindergarten, den nun schon mehr als 90 Kinder besuchen. Das Jahr 2011 brachte eine wichtige Entscheidung für die Kleinsten: Die Gemeinde Bad Vigaun mit derzeit 2020 Mitbürgerinnen und Mitbürgern bekommt einen neuen Kindergarten, weil es eine stark zunehmende Nachfrage nach Betreuungsplätzen für die Kleinsten in Tagesbetreuung und Kindergarten gibt.

Im Mai ist Baubeginn für das neue Kinderhaus, das nach Plänen von Architekt Ludwig Kofler auf einem von der Gemeinde angekauften Grundstück in der Ortseinfahrt gegenüber dem Feuerwehr- und Vereinshaus errichtet wird.

Im Neureiter-Bild 130317_OstermarktÖVPFrauen ein prächtiger Frühlingssonntag mit dem erstklassigen Angebot der ÖVP-Frauen Bad Vigaun auf dem Dorfplatz, der kleinsten Fußgängerzone Europas. Im Bild 2.v.l. die Ortsleiterin der ÖVP-Frauen, Gemeindevertreterin Monika Weißenbacher130317_OstermarktÖVPFrauen

 

 

 

 

 

Zur Werkzeugleiste springen