„Schwarzer Kaffee“ mit KO GR Mag. Christoph Fuchs

„Schwarzer Kaffee“ mit KO GR Mag. Christoph Fuchs

Zum „Schwarzen Kaffee“ durften die ÖVP Frauen der Stadt am 10. Jänner den ÖVP Klubobmann im Gemeinderat, Mag. Christoph Fuchs, zum Thema „Salzburg – eine Bürgerstadt“ begrüßen. Christoph Fuchs machte anschaulich klar, dass Stadtentwicklung eine höchst komplexe Angelegenheit ist, bei der zwar die Architektur für den Betrachter im Vordergrund steht,  die städtebaulichen Rahmenbedingungen – Baudichte, Höhe, Grünanteil – jedoch im Vorhinein über die Wohnqualität und die städtebauliche Verträglichkeit entscheiden. Genau hier liegt gegenwärtig das Problem, da diese grundlegenden Voraussetzungen von Rot-Grün zu lasch gehandhabt werden, wie Rehrlplatz und Verbauung des Riedenburgareals deutlich machen.

In einer lebhaften  Diskussion wurde festgehalten:

Eine wirksame Bürgerbeteiligung mit Hilfe von Unterschriften wie vor allem eine heute fehlende Rückkoppelung zu den Salzburgern beim Gestaltungsbeirat muss es in Zukunft geben.Vor allem aber muss es eine politisch wirksame Kontrolle von Stadtplanung und Bauträgern geben, wie es der ressortzuständige Stadtrat Padutsch seit zwanzig Jahren vermissen läßt. Dies ist über eine Stärkung der ÖVP in der Gemeinderatswahl am 9. März zu erreichen! Wir wünschen viel Erfolg!

Schwarzer Kaffee 10.01.2014

 

Zur Werkzeugleiste springen