Vortrag von Prof. Dr. Menzel

Vortrag von Prof. Dr. Menzel

Eine der wichtigsten Vorsorgemaßnahmen für Frauen ist, dass sie sich bewusst machen, wo sie stehen, was bzw. wer sie sind und für wen sie da sind. Mögen sie sich überhaupt und denken sie auch an sich selbst?

Diese Fragen richtete Primar Univ. Prof. Dr. Christian Menzel an die über 80 Zuhörerinnen am 20. März 2014 beim Seethalwirt in Holzhausen und regte sie damit zum Nachdenken an.

Statistisch gesehen erkrankt jede 7. Frau an Brustkrebs. Herzinfarkt und Schlaganfall sind auch bei Frauen mit über 30 % die häufigsten Todesursachen. Ein Grund für die Erkrankung ist oft, dass das innere Gleichgewicht – die Balance – gestört ist. Daher muss sich jede Frau bewusst machen, was ihre Balance stört.

Durch relativ einfache Mittel ist es möglich, die20140320_195315_resized_1 ATTL62YK ATTAJ9M8 Gesundheit zu fördern. Hier stehen an vorderster Stelle bewusstes und gesundes Essen, Bewegung (4 ½ Stunden pro Woche) und die Ausgeglichenheit von Leib und Seele. Mit diesen Maßnahmen ist ein wichtiger Schritt zur Erhaltung der Gesundheit getan.

Bericht von OL Heidi Spitzauer

Zur Werkzeugleiste springen