„Schwarzer Kaffee“ mit BM Dr. Sophie Karmasin

„Schwarzer Kaffee“ mit BM Dr. Sophie Karmasin

„Österreich soll der familienfreundlichste Staat Europas werden“

Ein Plädoyer für qualitative Kinderbetreuung

Zum „Schwarzer Kaffee“ mit der Bundesministerin für Familie und Jugend, Dr. Sophie Karmasin, luden die ÖVP Frauen gemeinsam mit dem „Club Frau in der Wirtschaft“ am 17. Oktober 2014 ins Hotel Schaffenrath.

Dr. Karmasin, selbst Mutter von zwei Kindern, ließ über ihr größtes Ziel keine Fragen offen: Österreich soll der familienfreundlichste Staat Europas werden. „Erreicht werden soll das durch verbesserte Rahmenbedingungen im Bereich der Kinderbetreuung. Und damit echte Wahlfreiheit in der Betreuung, die sich von Stereotypen verabschiedet und Familien echte Freiheit ermöglicht. Hier werden in den nächsten Jahren 305 Millionen Euro investiert. Parallel dazu hat es eine Erhöhung der Familienbeihilfe um 830 Millionen Euro mit 1.7.2014 geben“, so Ministerin Karmasin.

Bericht von Mag. Elke Wiesmayr

C IMG_9764 IMG_9766 IMG_0468 IMG_0467IMG_0465

Zur Werkzeugleiste springen